Skip to main content

Feiern einer bestehenden Partnerschaft

Da sind sie, all die gemeinsamen Jahre, all die geteilten Erfahrungen, all die gemeisterten Hürden: Zeiten der Leichtigkeit, Zeiten der Schwierigkeit. Es mussten in all den Phasen ein lebendiges Miteinander, ein sich Verstehen und wirkliche Begegnung immer wieder geglückt sein, damit ein Paar zu diesem Punkt bzw. Wunsch gelangt, den gemeinsam beschrittenen Weg zu ehren. Es muss gelungen sein, die so schnell empor wachsenden Mauern immer wieder einzuschmelzen und den Fluss des ehrlichen, gleichzeitig liebevollen Gesprächs freizulegen. Das Band das entsteht, wenn zwei Menschen einen solchen Wachstumsweg gemeinsam gehen, ist unersetzlich, einzigartig und ein tragender und fruchtbarer Boden für den gemeinsamen „Lebensgarten“ – ein erfüllendes Leben, in dem alte seelische Verletzungen heilen können und es immer wieder „hohe Zeiten“ geben kann und gibt.

Eine bestehende gelingende Partnerschaft ist eine Meisterleistung der Menschlichkeit und ein Grund zum Feiern! Sich im Rahmen eines feierlich-t-en Raums auf den Wert der Partnerschaft zu besinnen, ihren Glanz im Zuge der Vorbereitungen vom Alltagsstaub frei zu fegen, sie in ihren leuchtenden Farben frisch und klar zu sehen und einen gemeinsamen Ausblick auf die nächsten Jahre zu formulieren, all das nährt eine Partnerschaft zusätzlich und lässt die Freude über das zueinander Gehören im Herzen erglühen.

 

In Bälde: Hörbeispiel  "Im gemeinsamen Feld"

Erläuterung zum Foto:

Im Bild ein Gebirgsbach - beginnend als schmaler Wasserfall - in seinem natürlichen Lauf. Als Symbol für eine Lebensgemeinschaft stehen zwei Bäume dicht beieinander im hinteren Teil des Bildes. Sie spiegeln sich in den von Steinen aufgestauten Wasserbecken. Der Blick auf den Bachlauf  erinnert an die gemeisterte Wegstrecke und an aufeinander folgende Lebensabschnitte. Darin leuchten immer wieder goldene wärmende Spiegelungen auf der Wasseroberfläche, immer wieder hohe Zeiten, immer wieder die "Hochzeit" des gemeinsamen Weiterweges.